Gemeinde Legden Navigator

Kath. Pfarrkirche St. Margareta

Adresse

An der Kirche 1
48739 Legden

Tipp auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

Kath. Pfarrkirche

Denkmalliste: Nr. 2

Bis ins 11. Jh. zurückgehend, vom 12. Jh. bis zur Aufhebung 1805 Kirche des Klosters bzw. Stiftes.

Kreuzförmige Saalkirche mit seitlich verschobenem Westturm, der eine geplante Doppelturmanlage vermuten lässt. Oberer Abschluss und Helm des Turmes 19. Jh. Das zweijochige Langhaus mit rundbogigen Kreuzgratgewölben über eckigen Wandvorlagen mit Halbsäulen und gedrückten Würfelkapitellen, 2. Hälfte 12. Jh. Querschiff und Chor in den Formen der westmünsterländischen Baugruppe, 1. Hälfte 13. Jh., zeigen reicher gestufte Wandvorlagen mit eingestellten Diensten und Blattkapitellen sowie steilkuppelige Gratgewölbe über spitzbogigen Gurten, im überquadratischen Chor mit Rundstab-Rippen und hängendem Schlussstein. Auch im Äußeren die beiden Bauperioden deutlich unterschieden: gegenüber dem völlig schmucklosen, nur mit z. T. verlängerten Rundbogenfenstern versehen (Schiff weisen Querhaus und Chor Wandleden und Bogenfriese auf.)Bemerkenswert die um Mauerstärke vortretende, pultdachgedeckte Ostwand des Chores unter dem Giebel (vgl. Langenhorst und Metelen). Einige Fenster in spätgotischer Zeit vergrößert, Fischblasenmaßwerk. Die Giebel erneuert, bzw. für das steilere Dach höher aufgemauert.

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »